Liebe Welt da draußen, an Euch alle, die  hinter der Zeit herlaufen...
Seid ihr bereit, einige Sekunden innezuhalten? Innehalten? Was für ein Wort...
Wozu denn innehalten?
Das habe ich mich auch gefragt, als ich aufgefordert worden bin, innezuhalten. Dann habe ich es einfach ausprobiert. Alle Gedanken einfach ausgeschaltet und mit spitzen Ohren in mich hineingehorcht. Meine Ohren haben im wahrsten Sinne des Wortes Augen gemacht und Bilder mit Perspektiven erkannt, die bislang irgenwo in mir schlummerten.  


Stopps einlegen

Ich möchte  öfter die Zeit anhalten, damit ich ein Vielfaches mehr erkennen kann, was so langsam um uns herum stirbt. Schleichend. Etappenweise.  Wir merken es nicht, obwohl wir tagtäglich damit zu tun haben. Innehalten ist wie ein großes Licht anknipsen. Ich lausche dabei in mich hinein. In mein Innerstes, was sich da tut, was wirklich wichtig ist. 

Innehalten - Warum

Um mal etwas über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Ich bin keine Esoterikerin, habe sehr viele Bücher gelesen, war sehr viel Unsinn dabei. Aber im Buch "the Secret" habe ich für meinen Alltag sehr viel erfahren und  ausprobiert. Es klappt immer. Allerdings liebe Leser:

Es ist viel schwerer als es das Buch vermitteln kann

Es dauert unendlich lang, bis das Unterbewußtsein soweit ist, alle negativen Gedanken zu verbannen und wirklich bewußt zu verdrängen. Das ist das Geheimnis, worum es in diesem Buch geht. Erst als ich begriffen hatte, dass jeder Gedanke, den ich habe, das alles, worüber ich nachdenke, unmittelbar  auf mich zurückfällt wie ein Bumerang, habe ich begriffen.

Aufhören mit negativen Gedanken

Neid und Missgunst, Ärger und Stress, lassen Sie all diese negativen Energien ab sofort nicht mehr zu. Nur wenn sie die negativen Gedanken ausschalten, dann kann Positives in ihr Leben kommen. Das ist der Schlüssel zum Geheimnis. Sie ziehen nur Positives an, wenn "Sie" auf dieser Welle schwingen.

Wochenlang habe ich mich über die Hilfspolizisten in unserer Straße geärgert. Sie hatten mir das eine oder andere Knöllchen an die Windschutzscheibe verpaßt, weil ich wieder mal vergessen hatte, meinen Anwohnerparkausweis ordnungsgemäß sichtbar auf das Armaturenbrett zu legen. Und dann mein unhöflicher Ton am Telefon, den ich dem Sachbearbeiter der Straßenverkehrsbehörde entgegen schmetterte. Der genervte Angestellte der Stadt nahm den Bußgeldbescheid zurück. In mir regte sich ein kleiner arroganter Jubel und Schadenfreude, bis ich Tage später dann einen langen Kratzer an meiner Fahrertür registrieren mußte. Was für ein Ärgernis. Ich hätte platzen können vor Wut, denn weit und breit keine Spur vom Täter. Dann beschloß ich Frieden zu schließen. Es ist mir schwer gefallen, gebe ich frank und frei zu. Ich habe ab sofort den Ordnungshütern angelächelt, ...die machen ja auch nur ihren Job,... und verschwende keinen Gedanken mehr an unfreundliche Sachbearbeiter, Vandalen und Kratzer. Nein, von mir fließt keine Negativenergie mehr hinein...

Seither ist Ruhe eingekehrt, keine Kratzer, keine Knöllchen, weil ich mich nicht mehr nach unten ziehen lasse.

The Secret ist in meinem Leben angekommen.

 

Herzlichen Dank an das Redaktionsteam von Open Petition, die meiner beantragten Fristverlängerung um weitere 90 Tage zugestimmt haben.
Ein lieb gemeintes und respektvolles Dankeschön an die Community, dass ihr unterschrieben habt. So selbstverständlich war das nicht. Mir war bewußt, dass auch eine Portion Zivilcourage dazu gehört, gegen den übermächtig wirkenden Justizapparat schriftlich aufzubegehren.
Es bleiben uns nunmehr 90 Tage, die erforderlichen 7000 Unterschriften einzusammeln.
90 Tage, um dem wahren Täter die Gewissheit zu nehmen, bis ans Ende seines Lebens ungeschoren davon kommen zu können.
Ich bitte Euch, die Community der Harry-Wörz Unterstützer, sprecht darüber mit Euren Freunden, ladet sie ein, am 27. August ins SWR Programm zu schauen, dort wird der Dokumentarfilm von Harry Wörz wiederholt.
Ich informiere rechtzeitig in meinemPetitionsblog über den genauen Ausstrahlungszeitpunkt.
Danke einstweilen.
Eure
Heike Nocker-Bayer

Neuer Fristablauf der Online-Petition - 31. Oktober 2014


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!